Blechdach Blechdächer Dachbleche

 

Welches Blechdach ?

Es gibt einschalige und mehrschalige Blechdächer. (Trapezprofile / Wellprofile, Kassetten und Sandwichelemente u.a.)


Beim Trapezblechdach ist der Abstand der Unterkonstruktion, für die Profilhöhe und die Blechdicke, entscheidend.

Die Profilhöhe, die Blechdicke aber auch die Länge ist abhängig von den statischen Anforderungen und den baulichen Gegebenheiten.

Trapezprofile oder im Sprachgebrauch Trapezbleche gibt es bis 210mm Höhe und sind geeignet für Spannweiten um die *10 Meter.

*(gilt nur mit statischer Berechnung unter Beachtung der örtlichen Wind- und Schneelast)                            

(mit Klick)

trapezblech_200_375

                

Das Gewicht vom Profil bestimmt den Preis,  je schwerer, je teurer.                    

 

Ein höheres Profil mit einer geringeren Blechdicke ist statisch meist besser und billiger als ein kleines Profil mit hoher Blechdicke.

  (mit Klick)

  trapezblech_35_207

 

trapezbleche - trapezprofile (mit Klick) von 19 bis 200mm Höhe

 

Es gibt Blechdicken von 0,40mm bis 1,50mm (Standardicke ab 0,6 mm bzw. 0,75mm).

Die Standardblechdicke 0,75mm wird wegen dem günstigen Preis, den statischen Anforderungen, der Stabilität und der gleichbleibenden Form beim montieren im Hallenbau am meisten verwendet aber auch Trapezprofile ab 0,6mm Dicke werden wegen dem günstigeren Preis immer beliebter aber 0,60€/m² billiger, ist es das Wert ?

Es gibt aber auch Blechdicken wie z. B.: 0,40 mm oder 0,50 mm, wird von uns geliefert, wenn es sein muss aber ohne Gewährleistung, insbesondere auf Form, Stabilität und Haltbarkeit.

 

A- oder B-Seite

Trapezprofile werden je nach Verwendungszweck mit der B-Seite (Dach-Seite) oder der A-Seite verlegt / montiert.

In der Regel (nicht immer) ist die B-Seite die Dachseite und als Wand kann die A- oder  B-Seite nach außen montiert werden.

Beim wasserführenden Metalldach, ob negativ oder B-Seite nach oben bzw. je nach Profil, muss der Längsrand (Längsstoß) ähnlich einer Badewanne, immer oben sein.    

(siehe Abbildung) 

Trapezprofil 50/250 

 (mit Klick)

50-250_trapezprofil_ral_8012_foto
 

  Trapezblech 50-250  B-Seite RAL 8012 rotbraun

   

Es gibt einschalige Blechdächer mit Mehrpreis für Antitropf- oder Antidröhnbeschichtung oder PUR-Dämmschaum. 

Es gibt statisch tragende Trapezprofile für bauseits aufliegende Wärmedämmung und Abdichtung mit Bitumen- oder Kunststoffbahnen.

Es gibt nichtbrennbare Sandwichdachelemente (NB) mit Mineralwolle als Dämmung oder mit PUR-Schaum. Bei PUR-geschäumten Elementen achten Sie bitte auf die Brandklassifizierung B1, B2 oder B3

Sandwichbauweise

Dach: von D60 mit 18mm Kerndicke bis D182 und 140mm Kerndicke 

Wand: von 45mm bis 220mm Dicke

zum Seitenanfang

 

SANDWICHDACH - SANDWICHWAND (mit Klick) 

 

                     (mit Klick)                 Diese Profile sind "NEU" 

d60_ral_7016_75

PUR-isoliertes Trapezblech D60 mit  18mm Kerndicke, Unterseite mit zusätzlichem Schutz einer stucco-geprägten, weißen 0,05mm dicken reißfesten Folie aus Aluminium.

Hier ist Oberseite RAL 7016 anthrazit aber es gibt noch viele andere Farben zur Auswahl

 

                  (mit Klick)

     d162_ral_9006

Sandwichdach D162 mit 120mm Kerndicke, Gewicht 15,10 kg/m², mittl. U-Wert 0,172 W/m²k

RAL 9006 weißaluminium, Unterseite grauweiß

mit 3 Dichtungen im Längsstoß (siehe Abbildung)

 

                   (mit Klick)

      d182_ral_3009_oxidrot

Sandwichdach D182 mit 140mm Kerndicke, Gewicht 15,90 kg/m², mittl. U-Wert 0,158 W/m²k 

RAL 3009 oxidrot, Unterseite grauweiß

mit 3 Dichtungen im Längsstoß (siehe Abbildung)

 





TRAPEZPROFIL - DACH  -  *SPANNWEITE

 
  1. Trapezprofil-Dach unter 1,0m  Latten-Balkenabstand
  2. Trapezprofil-Dach    von 1,0   bis 1,3 m Latten-Balkenabstand
  3. Trapezprofil-Dach    von 1,35 bis 1,7 m Latten-balkenabstand
  4. Trapezprofil-Dach    von 1,7   bis 2,5 m Latten-Balkenabstand
  5. Trapezprofil-Dach    von 2,5   bis 4,0 m  Balkenabstand
  6. Trapezprofil-Dach    von 4,0   bis 5,0 m  Balkenabstand
  7. Trapezprofil-Dach    von 5,0   bis 6,0 m  Balkenabstand
  8. Trapezprüfil-Dach    von 6,0   bis 7,0 m  Balkenabstand
  9. Trapezprofil-Dach    von 7,0   bis  8,0 m Balkenabstand
  10. Trapezprofil-Dach    von 8,0  bis  9,0 m Balkenabstand
  11. Trapezprofil-Dach    für Spannweiten bis ca. 11m


*(Spannweiten gelten nur mit statischer Berechnung unter Beachtung der örtlichen Wind- und Schneelast)

 
               Trapezprofil-Dach                  unter 1,0m Spannweite (Latten / Balkenabstand)
 
               Trapezprofil-Dach    von 1,0   bis 1,35m Spannweite (Latten / Balkenabstand)

 

                       35-207                   30-220                  30-200                   27-111                 

Trapezprofil 35-207 RAL 8012 rotbraun 30-220_trapezprofil_ral_900630-200_trapezprofil_ral_800427-111_welle_ral_____9006

  *(gilt nur mit statischer Berechnung unter Beachtung der örtlichen Wind- und Schneelast)


 

               Trapezprofil-Dach    von 1,35 bis 1,7m Spannweite (Latten-Balkenabstand)
 
               Trapezprofil-Dach    von 1,75 bis 2,5m Spannweite (Latten-Balkenabstand)
 

                                 40-183                 45-333                      50-250                           

               40-183_trapezprofil_ral_9002 WU 45-333 RAL 7016 anthrazit 50-250 Trapezprofil hier 8012 rotbraun

*(gilt nur mit statischer Berechnung unter Beachtung der örtlichen Wind- und Schneelast)



                Trapezprofil-Dach    von 2,5   bis 4,0m Spannweite (Balkenabstand)
               

                Trapezprofil-Dach    von 4,0   bis 5,0m Spannweite (Balkenabstand)
                 

                    85-280                            89-305                    100-275                135-310 

 trapezblech_85_28089-305_trapezprofil_ral_7016100-275_trapezprofil_ral_8012135-310 Trapezprofil RAL 8012 rotbraun

 

*(gilt nur mit statischer Berechnung unter Beachtung der örtlichen Wind- und Schneelast) 

 

               Trapezprofil-Dach    von 5,0   bis 6,0m Spannweite  (Balkenabstand
 
 

   89-305                   100-275                  135-310               153-280 

89-305_trapezprofil_ral_7016 100-275_trapezprofil_ral_8012   135-310 Trapezprofil RAL 8012 rotbraun 153-280_trapezprofil_ral_9002

 

*(gilt nur mit statischer Berechnung unter Beachtung der örtlichen Wind- und Schneelast)


              Trapezprofil-Dach    von 6,0   bis 7,0m Spannweite  (Balkenabstand)

              Trapezprofil-Dach    von 7,0   bis 8,0m Spannweite  (Balkenabstand)


135-310                153-280                 160-250 
 
135-310_trapezprofil_ral_8004 153-280_trapezprofil_ral_8012_foto 158-250_trapezprofil_ral_8012_foto
 
 *(gilt nur mit statischer Berechnung unter Beachtung der örtlichen Wind- und Schneelast)

 

                 Trapezprofil-Dach    von 8,0   bis   9,0m Spannweite  (Balkenabstand)

                 Trapezprofil-Dach    von 9,0   bis 11,0m Spannweite  (Balkenabstand)

 

                                             153-280                 160-250                205-375

153-280_trapezprofil_ral_8012_foto 158-250_trapezprofil_ral_8012_foto trapezblech_200_375

 

*(gilt nur mit statischer Berechnung unter Beachtung der örtlichen Wind- und Schneelast)

   



 


  •  isoliertes-Trapezprofil DUO D60 mit Antitropf-Antidröhn (Sandwichbauweise)

  •  Sandwichdach Gesamtdicke von 72mm bis 182mm (Kerndicke von 30-140mm) 


   


 

Kondeswasser - Schwitzwasser - Tauwasser

 

Kondeswasser (Schwitzwasser auch Tauasser genannt) entsteht, wenn wasserhaltige Luft (Feuchtwarm) an kalter Oberfläche abkühlt.

Damit das Schwitzwasser an den Profilblechen nicht abtropft, wird auf Wunsch, werkseitig eine Antitropfbeschichtung (Polyestervlies) auf der Unterseite/Rückseite angebracht. (Mehrpreis)

Dieses Antikondensvlies ist ein ca. 1mm dickes Polyestervlies im Farbton RAL 7038 (achatgrau) und ist sehr gut geeignet im Dachbereich für eine Feuchtigkeitsaufnahme von 500-900 g/m² (Profilabhängig).

Ohne diese Antitropfbeschichtung tropft/läuft das Schwitzwasser an der Unterseite/Rückseite der Metallprofile ab und schadet evtl. der gesamten Konstruktion.

Mit dieser Antitropfbeschichtung (VLIES) wird das Schwitzwasser, auch Tauwasser oder Kondenswasser genannt, im VLIES "gespeichert" und gibt diese gespeicherte Feuchtigkeit bei entsprechender Belüftung an die Umgebung wieder ab.

Eine Antitropfbeschichtung eignet sich nicht für den Einsatz in Feuchträumen oder in Gebieten in der ständig mit hoher Luftfeuchte zu rechnen ist und bei keiner oder schlechter Durchlüftung.

Die Wasseraufnahme vom VLIES ist abhängig von der Profilgeometrie und der Dachneigung, wobei ein steiles Dach mit guter Belüftung (Kaminwirkung) weniger Schwitzwasser erzeugt als ein flaches, belüftetes Dach.

Die Wasseraufnahme bei einem Flachdach mit 0° Neigung beträgt ca. 900g/m² und bei einem 10° Dach ca. 500g/m², wobei das wiederum vom jeweiligen Profil abhängig  ist.

Wird der Sätigungsgrad vom VLIES überschritten, kann Schwitzwasser trotz dieser hochwertigen Antitropfbeschichtung abtropfen.

 

 1. Beispiel:

Garage mit Trapezblech und Antitropfbeschichtung an der Unterseite und schlechter oder keiner Durchlüftung (Fenster geschlossen etc. insbesondere an Regentagen, im Winter mit Schneematsch und sehr hoher Luftfeuchtigkeit durch Schmelzwasser (Nässe am Garagen-Boden) hier kann es beim überschreiten der Feuchtigkeitsmenge zum abtropfen kommen.

Deshalb ist eine gute Beratung wichtig!
 
Fragen Sie uns.

 

2. Beispiel:

Schleppdach oder Carport sind in der Regel offene Gebäude mit sehr guter Durchlüftung. Hier könnte bei einer Teperaturschwankung Schwitzwasser entstehen. Die Menge an Schwitzwasser ist evtl. geringer als bei einem geschlossenen Gebäude aber auch hier wäre ein Antitropf-VLIES zu empfehlen.

Außerdem wirkt das Antikondensvlies entdröhnend ubnd schallabsorbierend gemäß EN ISO 20354 (Messung der Schallabsorption im Hallraum) und ist Widerstandsfähig gegen Bakterien und Schimmelpilze, Index 0, kein Bewuchs gemäß DIN EN 14119; 2003-12

Das Material (Polyester-VLIES) ist Temperaturbeständig zwischen -20 und 80° C Antitropfbeschichtung (VLIES) für alle Kaltdachbleche.

 

Trapezbleche mit Antitropf-Beschichtung
 
  • Lagerung
  • Montage
  • Reinigung
  • Reparatur
 
 
Profilbleche mit Antikondensvlies müssen trocken gelagert und sollten während der Umschichtung bzw. Montage nur mit sauberen Arbeitshandschuhen gehändelt werden.
 
Die Profilbleche werden mit der Vlies-Seite nach oben im Paket angeliefert und müssen bauseits, vor der Montage an den Tafelenden zum überlappenden Querstoß bzw. zur Traufe nichtsaugend eingestellt werden, d.h. die VLIES-Oberflächenstruktur darf kein Niederschlagswasser aufnehmen.
Deshalb sollte das Polyestervlies bauseits verschmolzen werden, dazu wäre ein Heißluftgebläse mit ca. 1600 Watt ausreichend.
Damit werden die Polyesterfasern an der VLIES-Oberfläche verschmolzen, so dass keine Feuchtigkeit mehr aufgenommen werden kann oder bauseits einfach mit einer Sprüdose auf Länge von 150-200mm beschichten, d.h. das VLIES wird mit einem PVC-Lack oder mit einem wasserabweisenden Trennmittel (z. B. Schmierfett) bauseits behandelt.

1 Kg wäre ausreichend für ca. 15 Tafeln Trapezbleche, Baubreite 1035mm, abgewickelte Breite je Tafel 1250mm und Lackfläche von 150 – 200mm Länge.

Leichte Verschmutzungen lassen sich meist mit Haushaltsreiniger, Fließwasser und weicher Bürste beseitigen. Kleinere Beschädigungen können mit Ausbesserungsmaterial überklebt werden.

Für weitere Fragen stehen wir gerne bereit, rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Mail.

 



Hier wird noch gearbeitet!


 

Isoliertes Trapezprofil-Antitropf mit Antidröhn

 

Trapezprofil-antitropf-antidröhn, D62-20mm, beidseitg verz. 275g/m² z. B.: 25my-RAL 3009 oxidrot

(Lattenabstand bis 1,50m)
 
   
D60 mit 18mm Kerndicke
 
Dieses geschäumte ISO-TRAPEZPROFIL-ANTIDRÖHN mit einer Deckbreite
von 1000mm, hat eine 18mm dicke PUR-Isolierung (Gesamtdicke 60mm).
 
Die Oberschale besteht aus verz. Stahlblech mit 275g/m² Zinkauflage,
Blechdicke t=0,60mm mit PE-Lackierung 25my nach RAL (Standardfarbton). 
 
Die geschäumte Unterseite hat einen zusätzlichen Schutz, bestehend aus einer
stucco-geprägten t=0,05mm dicken weißen Folie aus Aluminium.

 


 

Sandwichdach Dicke von 72mm bis 162mm 

 

Sandwichdach D162-120mm beidseitig verz. 275g/m² 25my-RAL 9006 weißaluminium /DU-9002
 
(Pfettenabstand bis x,xxm) 
d162_9007

  (Gewicht 15,10 kg/m², mittl. U-Wert 0,172 W/m²k)

 

   

 Welches PROFIL ? 

 

  Das Beste und das Billigste?

  Bei wasserführenden Dacheindeckungen gibt es viele Möglichkeiten.

  Hier 5 Beispiele:

 

 

1. Blechdach auf Latten oder ähnlich mit Trapezprofil verzinkt und 25my-beschichtet mit  RückseitenSchutzLack  (RSL). Wird verwendet im Dach- und Wandbereich und erfüllt mit der 25my-Beschichtung den erforderlichen Korrosionsschutz nach DIN.    

(Lattenabstand bis 1,0m)
30-220_trapezprofil_ral_9002
                                                                                              

 
2. Blechdach auf Latten oder ähnlich mit Trapezprofil  +  Antitropfbeschichtung / VLIES auf der Unterseite, Verzinkung und Beschichtung wie vor. Wird verwendet wie vor, jedoch verhindert bzw. verringert die Antitropfbeschichtung abtropfendes Schwitzwasser. (Einbauanleitung beachten).

 
35-207_ral_7016_text

 

(Lattenabstand bis 1,20m)
 
27-111_welle_ral_____9006

 

     

3. Blechdach wie vor, auf Bretterschalung, mit Folie,

Unterlattung und Trapezprofil  oder  Wellprofil und einer 25my-Beschichtung

 

Um abtropfendes Schwitzwasser zu verhindern, kann eine Bretterschalung mit dampfdiffundierender Folie  (Bitumenbahnen nur bedingt geeignet)  mit Unterlattung verwendet werden aber die Profile nicht direkt auf Schalbretter mit Folie auflegen, denn ohne Durchlüftung schadet Schwitzwasser der gesamten Konstruktion und Temperaturen über 80° schaden der Folie, Bitumenbahnen können schmelzen.

Außerdem sind Schalbretter ohne zusätzliche Lattung nicht geeignet für eine Einschraubtiefe von 40mm.

   

 

 

4. Iso-Blechdach auf Latten oder ähnl. mit Iso-Trapezprofil-Antitropf-Antidröhn Gesamtdicke 60mm, mit einer 18mm dicken (Kerndicke)

(Lattenabstand bis 1,50m)
 
d60_ral_3009_50t

 

 

5. Iso-Blechdach auf Latten, Balken oder ähnl. mit PUR- geschäumten  Sandwichelementen. Je nach Profil Gesamtdicke 72 bis 162mm, Kerndicke 30 bis 120mm mit Zulassung und Güteüberwachung. Brandprüfungen für Schweiz (CH) - Frankreich (F) - Österreich (A) - bzw. nach EURO-Class B-s2. dO für Deutschland (D)

 
SANDWICHDACH  +  SANDWICHWAND
 
  (Unsere Elemente sind B1 nach DIN 4102 - schwerentflammbar)

 

  D72 mit 30mm Kerndicke, RAL 9006 weißaluminium ,

Gewicht 11,50 kg/m², mittl. U-Wert 0,584 W/m²k

                       Standardfarbton

 

 

 

D82 mit 40mm Kerndicke, RAL 8004 kupferbraun

Gewicht 11,90 kg/m², mittl. U-Wert 0,462 W/m²k  
d82-40_ral_8004_kupferbraun

                       Standardfarbton, Menge ab 300m²

 

 

D102 mit 60mm Kerndicke, RAL 9002 grauweiß

Gewicht 12,70 kg/m², mittl. U-Wert 0,325 W/m²k 
d102-60_ral_9002_grauwei

                       Standardfarbton

 

 

D122 mit 80mm Kerndicke, RAL 3009 oxidrot

Gewicht 13,50 kg/m², mittl. U-Wert 0,251 W/m²k  
d122-80_ral_3009_oxidrot
                       Standardfarbton

 

 

D142 mit 100mm Kerndicke, RAL 9007 graualuminium

Gewicht 14,30 kg/m², mittl. U-Wert 0,204 W/m²k 
d142-100_ral_9007_graualuminium
                        Standardfarbton, Menge ab 300m²
 
 

 

D162 mit 120mm Kerndicke, RAL 9006 weißaluminium
 
Gewicht 15,10 kg/m², mittl. U-Wert 0,172 W/m²k  
d162_ral_9006

                       Standardfarbton

 

 

  Standartblechdicken: außen t=0,60mm,   innen t=0,50mm,

beidseitig t=0,50mm oder beidseitig t=0,60mm auf Anfrage lieferbar,

  Blechdicken außen t=0,50mm und/oder  t=0,75mm lieferbar.

 

  Schalldämmung ca. 25dB für alle Elementdicken

 

  Standardfarbton: RAL 3009 oxidrot, RAL 9002 grauweiß, RAL 9006 weißaluminium

  Sonder-Farbton auf Anfrage: z. B.: RAL 8004 kupferbraun, RAL 9007 graualuminium

 

 

B1schwerentflammbar - brennt ohne Flammzugabe nicht weiter
 
B2 normalentflammbar - brennt ohne Flammzugabe weiter.
 
B3 leichtentflammbar - brennt ohne Flammzugabe mit steigender Geschwindigkeit weiter

 


 

SANDWICHWÄNDE

 

NEU NEU NEU   ab sofort lieferbar in Holz-Optik   NEU NEU NEU

 

 

holzdecor_50

 

 
Holzdecor für R-Sandwichwand
 

 
SANDWICHWÄNDE
 
 
P60.1150-LL, RAL 9002 grauweiß
 
Gewicht 12,70 kg/m², mittl. U-Wert 0,346 W/m²k 
p60.1150_ral_9002_grauwei
 
 
 
P80.1150-LL, RAL 5009 azurblau
 
Gewicht 13,50 kg/m², mittl. U-Wert 0,263 W/m²k  
p80.1150_ral_5009_azurblau




p100.1150_ral_9006_weialuminium

 

 

p120.1150_ral_1002_sandgelb

 

 


 

p200.1150_ral_9002_grauwei

 

 

 

 Verpackung


 


 

 

Es gibt Profile in unterschiedlichster

  • Form
  • Höhe
  • Dicke
  • Länge
  • Farbe

siehe HIER oben links im Menüpunkt PRODUKTE.

 

 

Die Form ist oft nur eine Frage der Anwendung und der Ästhetik.

 

Profilhöhen von 8 bis 210 mm

Die Höhe, die Blechdicke und die Länge ist abhängig von den statischen Anforderungen und den baulichen Gegebenheiten.

 


Blechdicken von 0,60 mm bis 1,50 mm (Standardicken 0,63 mm + 0,75 mm) andere Blechdicken wie z. B.: 0,50 mm werden von uns geliefert, aber ohne Gewährleistung auf Form und "Haltbarkeit".

 

Standarddicke 0,75mm  +  0,63mm

Die Dicke t=0,75mm wird wegen seiner Stabilität und der gleich bleibenden Form beim Verlegen im Hallenbau am meisten verwendet aber auch das Blech mit 0,63mm Dicke wird immer beliebter.

Die Profile werden je nach Verwendungszweck mit der B-Seite oder der A-Seite verlegt/montiert.

Beim wasserführenden Metalldach muß der Längsrand (Längsstoß) immer oben sein.(ähnl. einer Badewanne)

In der Regel ist die B-Seite oben und als Wand kann die A- oder  B-Seite nach außen montiert werden.

 

Profillängen: bis über 22 m möglich.

 

Farben: Farbprogramm (mit Klick)

 

 

 

  Trapezprofil 35/207/0,63mm

Abbildung als Dachprofil mit der B-Seite nach oben 

(Lattenabstand bis 1,35m)
 

 

  Abb. als Dachprofil mit der B-Seite nach oben


 

 
  Trapezprofil 35/207/0,63mm als Wandprofil (ohne Abb.) mit der A- oder B-Seite nach außen

 

35-207_positiv.jpg
 

 

Dieses Trapezprofil 35/207 wird als Dach und Wandprofil am häufigsten verwendet.

Es ist von der Profilform, der statischen Belastbarkeit (mind. Blechdicke ab 0,60mm) vom Preis und von der Haltbarkeit ein ideales Profil.

 

Unsere Empfehlung: Trapezprofil 35/207 Blechdicke 0,75mm oder 0,63mm nach DIN.
 

 
SANDWICHDACH
 
 
 
NEU  D182mm-140mm


(Gewicht 15,9 kg/m², mittl. U-Wert 0,158 W/m²k)
 
d182_ral_3009_oxidrot

 
 
 Sandwichdach Kerndicke von 30mm bis 120mm 
 
 
d72_9007
 

D72-30mm PE 25my RAL 9007 graualuminium,

Unterseite DU ähnl. RAL 9002 grauweiß 

Gewicht: 11,50 kN/m², U-Wert: 0,584 W/m²k)

 
 


 

 

Wir empfehlen Befestigung oben am Wellenberg nur mit Orkankalotte.

 

 


 

ISO-Trapezprofil-Antidröhn

 

  ...schützt vor Sonneneinstrahlung und Schwitzwasser, mit Antidröneffekt.

 

  

Schwitzwasser an der Dachunterseite ?

  ...... nicht mit uns !

 

    Tafelbreite 1000mm und so lang Sie wollen.

Unsere Empfehlung bis 16,00m.

Pfettenabstand bis 1,50m

 

      

(Bild mit Klick)
 
 
Dieses ausgeschäumte ISO-TRAPEZPROFIL-ANTIDRÖHN mit einer Deckbreite von 1000mm, hat eine 20mm dicke PUR-Beschichtung (Gesamtdicke 62mm) und einen zusätzlichen Schutz an der Unterseite mit einer stucco-geprägten, weißen 0,05mm dicken Folie aus Aluminium.
 
Trapez-Duo ......  für Ihre Lagerhalle - Stall - Garage - Scheune - Fluzeughalle usw.
   
 
                                                                                      
d57_lang_20.jpg
(Schick mit Klick)
 

 


Welche Dachform ?              

 

Pultdach oder Satteldach 

klber_unterstand_250.jpg


 Pultdach: Dach mit einer einseitig geneigten Schräge. Die untere Linie ist die Traufe, die obere Linie der First (Pult), an den Seiten ist der Ortgang.

    

Ein Pultdach besteht z. B. aus:

  • Dachprofil
  • Pultabschluß, evtl. oberer Wandanschluss
  • Ortgänge, evtl. seitlicher Wandanschluss
  • Traufenblech
  • Dachrinne
  • Befestigungsmaterial

 



(Balkenabstand ca. 8 m)
153-280_trapezprofil_ral_8012_foto
 
Trapezprofil 153/280 Dachseite (B-Seite) 25my RAL 8012 rotbraun, Deckbreite 840mm
 

 halle_3_8

Satteldach: Dach mit mind. 2 gegenüber liegenden Dachschrägen, die oben mit dem First abschließen.

 

Ein Satteldach besteht z. B. aus:

  • Dachprofil
  • Firstausbildung
  • Ortgänge, evtl. seitl. Wandanschluß 
  •  Traufenblech
  • Dachrinne
  • Befestigungsmaterial

 


 

50-250_trapezprofil_ral_8012_foto

Dach-Trapezprofil 50/207 B-Seite PE 25my RAL 8012 rotbraun, Deckbreite 1000mm
 
 
 
 
 
 
Fragen Sie uns, rufen Sie an
 

  Deutschlandweit nur eine Telefon-Nr.:

 

Die Hotline  0700 DACHBLECHE  merk ich mir !

Bitte wählen Sie die 0700 und die Buchstaben DACHBLECHE an Ihrem Telefon

 

oder

 

  Tel: 09172 - 69 490    
 
Tel: 0711- 50 50 111 
 
  Senden Sie uns hier Ihre Anfrage
 
 
  (mit klick)

 

 

 

  zum Seitenanfang